Neue Autoren

Die Cochrane Reviewgruppe für metabolische und endokrinologische Erkrankungen (CMED-Gruppe) begrüßt Anfragen potenzieller Reviewautoren. Gegenwärtig announcieren wir keine Themen für neue Cochrane Reviews. Stattdessen empfehlen wir, dass Sie die existierenden CMED Projekte überprüfen (CMED Title, Protokolle, Reviews und Review Updates), um ein Thema zu identifizieren, das bisher noch nicht bearbeitet wurde.

Einige wichtige Hinweise:

Wir erhalten eine große Anzahl an Titleregistrierungen. Leider sind unsere Resourcen limitiert und wir können nicht alle Titleanfragen akzeptieren. Demzufolge müssen wir die schwierige Entscheidung treffen, welche Title zu priorisieren sind. Eine Art dies zu bewerkstelligen ist, alle Reviewautoren zu bitten, initial PICOs einzureichen, die es den Editoren erleichtern entsprechende Entscheidungen zu treffen. Wir können nicht garantieren, dass irgendeine PICO-Fragestellung gewählt wird. Dies liegt im Entscheidungsbereich der CMED-Editoren.

Momentan bitten wir alle Reviewautoren, die folgenden Schlüsselinformationen zur Verfügung zu stellen: Titel der Arbeit, PICO-Fragestellung (population, intervention, control, outcomes, types of studies) und die fokussierte klinische Frage.

  • Aufgrund der limitierten Ressourcen der CMED-Gruppe besteht folgende Priorisierungspolitik: Titlevorschläge, die Fragestellungen von erheblicher Public-Health Relevanz beinhalten und die substanzielle Evidenz über patienten-relevante Zielparameter beitragen, erhalten Priorität. Wenigstens ein aktiver Autor des Review-Autorenteams muss Erfahrung in der Erstellung eines Cochrane Reviews haben. Die Integration eines Statistikers in das Reviewteam mit Erfahrung in Meta-Analysen wird definitiv empfohlen.
  • Wenigstens zwei Reviewautoren werden zur Erstellung eines Cochrane Reviews benötigt.
  • Falls Reviewautoren nicht-experimentelle oder unkontrollierte Studien in ihrem Review einschliessen wollen, sollten Sie die CMED-Gruppe vor oder während der Titleregistrierung kontaktieren. Die CMED-Gruppe wird von den Reviewautoren Nachweise verlangen, dass diese Erfahrung mit der kritischen Evaluation von Beobachtngsstudien haben, wie z.B. die Etablierung kompletter GRADE Evidenzprofil-Tabellen für alle evaluierten Outcomes.
  • Jeder Reviewautor, der einen Title bei der CMED-Gruppe registriert hat, muss kontinuierlich den von CMED bereit gestellten Alert-Service benutzen, um über die neuesten publizierten Studien - das eigene Projekt betreffend - informiert zu sein.
  • Die Unterstützung durch das editorielle Team findet unter der Bedingung statt, dass Sie damit einverstanden sind Ihr Protokoll, den fertigen Review und die konsekutiven Updates in der Cochrane Library zu veröffentlichen. Nachdem Ihr Title registriert wurde, verpflichten Sie sich Ihr Protokoll und den Review in der Cochrane Library vor andersweitigen Veröffentlichungen zu publizieren (eine gleichzeitige Publikation in anderen Zeitschriften kann unter gewissen Umständen nach vorheriger Zustimmung des editoriellen Teams gestattet werden).

Arten von Cochrane Reviews

  • Reviews über Interventionen
  • Reviews über diagnostische Testgenauigkeiten
  • Methodologischer Reviews
  • Overview von Cochrane Reviews

Gegenwärtig akzeptiert die CMED Titleregistrierungen bzgl. Reviews von Interventionen, diagnostischen Testgenauigkeiten und Overviews von Cochrane Reviews. Titleregistrierungen bzgl. Reviews diagnostischer Testgenauigkeiten werden fallweise behandelt, in Abhängigkeit von Priorisierung und den limitierten Resourcen der CMED-Gruppe.

Methodische Reviews werden mit Hilfe der Cochrane Methodology Review Group erstellt. Die Anzahl von Reviews zu diagnostischen Testgenauigkeiten ist derzeit limitiert und abhängig von Priorisierungen.

Wie registriere ich einen Title?!

Um einen Title für einen Review von Interventionen zu registrieren, füllen Sie bitte das Formular aus und senden dies per E-Mail an die Assistant Managing Editor, Gudrun Paletta (paletta@med.uni-duesseldorf.de).

Um einen Title für einen Review von diagnostischen Testgenauigkeiten und overviews von Cochrane reviews zu registrieren, kontaktieren Sie bitte unsere Assistant Managing Editorin, Gudrun Paletta.

 

Kontaktperson

Kontaktdetails sind für diejenige Person erforderlich ('contact person'), an die die Korrespondenz bezüglich des Reviews addressiert wird, und die zugestimmt hat, die Verantwortung für die Aktualisierung und Entwicklung des Reviews zu übernehmen. Normalerweise wird diese Person:

  • für die Entwicklung und Organisation des Reviewteams verantwortlich sein;
  • mit der editoriellen Basis kommunizieren;
  • sicherstellen, dass das Review innerhalb vereinbarter Zeitachsen erstellt wird;
  • das Review bei der editoriellen Basis einreichen;
  • Feedback an die Ko-Autoren kommunizieren;
  • sicherstellen, dass Review-Updates erstellt werden.

Die Kontaktperson muss nicht als Autor gelistet sein, und die Wahl der Kontakperson beeinflusst nicht die Zitierweise für den Review.

 

Maximale Anzahl gleichzeitig registrierter Title

Zur Gewährleistung von Qualität und Kontinuität sollten neue Autoren maximal zwei Title bei der CMED-Gruppe registrieren. Die Autoren sollten die CMED-Gruppe über laufende Projekte mit anderen Cochrane Reviewgruppen informieren.


Was geschieht als nächstes?

Sie werden von der CMED-Gruppe eine Bestätigung per Email erhalten, dass Ihr Titleregistierungs-Formular erhalten wurde. Das editorielle Team wird die Anfrage begutachten und rückmelden, ob der Reviewtitle registriert wird. Wir werden ebenfalls die Kapazitäten des Reviewteams, den Cochrane Review durchzuführen, begutachten. Das Ausfüllen und die Einreichung einer Title-Registrierung stellt allerdings keine Garantie dar, dass der Review akzeptiert werden wird.

Innerhalb von zwei Wochen wird Sie der Assistant Managing Editor per E-Mail darüber benachrichtigen, ob Ihr Title akzeptiert wurde oder nicht. Nach Annahme wird Ihnen der Assistant Managing Editor weitere Informationen zukommen lassen, wie man mit dem eigentlichen Reviewprozess beginnt und Zeitachsen abstimmen.